Nadelsysteme für die Östling Nadelpräger und Nadelritzer

Beim Nadelprägen (auch Schlagpunktverfahren genannt) erfolgt die Beschriftung des Materials mit einer durch Druckluft oszillierenden Hartmetallspitze (Nadel), die während ihrer Auf- und Ab-Bewegungen in X- und Y-Richtung verfahren wird.

Das Ritzen ist eng verwandt mit dem Nadelprägen. Im Unterschied zum Nadelprägen wird beim Ritzen die Nadel ohne Oszillation auf das Werkstück gedrückt und axial verfahren. Die Folge ist ein präzises, sauberes Markierbild auf dem Werkstück, bestehend aus einem feinen Linienzug – und das bei gleichzeitig leisem Betrieb.

Neben dem leiseren Betrieb und dem feineren Schriftbild können Nadelritzer bei Bedarf völlig problemlos in Nadelpräger umgewandelt werden. Lediglich das Nadelsystem (Zubehörteil) muss ausgetauscht werden. Abhängig vom Nadelpräger kommen unterschiedliche Nadelysteme zum Einsatz. Unsere Nadelsysteme sind von hoher Qualität und sehr langlebig.

Eine Auflistung der Nadelsysteme und Ersatznadel bekommen Sie auf Anfrage von Ihrem Ansprechpartner.

Weitere ÖSTLING Produkte finden Sie hier:

Laser
Markiersysteme

Elektrolytische
Markiersysteme

Nadelpräger

Nadelritzer

Vision Systeme

Sonder- Maschinenbau