Schablonen

Schablonen zur elektrolytischen Markierung werden kostengünstig und schnell bei uns im Hause in der eigenen Produktion gefertigt.

Langzeitschablonen für statische Signierungen

Schablonen

Langzeitschablonen für statische (gleichbleibende) Beschriftungen wie z.B. Logos, Produkt- und Typenbezeichnung, Chargennummern, Warenzeichen, Barcodes, Zahlen oder dekorativen Markierungen.

Diese Langzeitschablonen haben eine durchschnittliche Standzeit von 4000 Markierungen. Durchschnittlich 500 Signierschablonen unterschiedlichster Größe für elektrolytische Markiervorgänge werden tagtäglich von uns produziert und an Kunden in allen Regionen der Welt aus unterschiedlichsten Branchen versandt.

In unserer DTP-Abteilung werden Ihre Vorlagen oder Ideen von unseren Grafikern wunschgemäß umgesetzt. Gerne senden wir Ihnen vor der Fertigung einen kostenlosen Korrekturabzug Ihrer Schablonen.

Dank der langjährigen Erfahrung unser Mitarbeiter und optimaler Prozessabläufe sind wir in der Regel dazu in der Lage Ihre Bestellung schon innerhalb eines Werktages zu versenden.

Die Vorlagen für Ihre Signierschablonen können Sie uns schnell und unkompliziert per E-Mail zukommen lassen.  

Einfache und günstige Nachbestellmöglichkeit für unsere Kunden!

Mit den D Nummern (zum Beispiel: D-12049) mit der jede unserer Schablonen versehen wird können Sie einfach und unkompliziert nachbestellen.

Sie zahlen bei einer Nachbestellung in der Regel weniger als 25% gegenüber der Erstbestellung!
Unser Schablonenarchiv umfasst mittlerweile 
mehrere Hunderttausend Schablonen die jederzeit reproduzierbar sind.

Bei Nachbestellungen fallen gewisse Faktoren weg weswegen diese einen Bruchteil einer Neubestellung kosten.
Der Gesamtpreis für Neubestellungen setzt sich aus den Schablonenkosten, den Entwicklungskosten und den Satzkosten zusammen.
Im Falle einer Nachbestellung zahlen Sie lediglich die reinen Schablonenkosten!

Schablonenkosten:
Kosten für die eigentliche Schablone. Dieser Preis ist abhängig von der Größe und dem Material.

Entwicklungskosten:
Dies sind die Kosten für den benötigten Reprofilm, dessen Entwicklung und Archivierung. Die Entwicklungskosten sind abhängig von der Größe des Reprofilms welche mit der Größe der Schablone identisch ist. Sollten Sie uns einen verwertbaren Reprofilm zur Verfügung stellen, entfallen diese Kosten!

Satzkosten:
Kosten für den sog. Satz (Arbeit am Computer zur Erstellung einer Vorlage). Die Höhe der Satzkosten ist abhängig vom Arbeitsaufwand. Je besser Ihre Vorlage zur Erstellung einer Schablone geeignet ist, desto geringer fallen die Satzkosten aus. Stellen Sie uns geeignete Vorlagen zur Verfügung können die Satzkosten sogar vollständig entfallen.

Die folgenden Dateitypen können von uns zur Herstellung von Signierschablonen verwendet werden:

Bestmögliches Dateiformat:

  • cdr-Dateien (CorelDraw!-Dateien bis zur Version X6)

Gut zu verarbeitende Vektordateiformate:

  • ai für PC (Adobe Illustrator CS2)
  • pdf (AdobeAcrobat)
  • wmf (Windows-Meta)
  • eps für PC (Encapsulated PostScript)

Ebenfalls gut zu verarbeiten sind hochaufgelöste schwarz/weiß Bitmap-Dateien in den Formaten:

  • cpt (CorelPhotoPaint)
  • bmp (Windows Bitmap)
  • jpg (JPEG Bitmap)
  • tiff (TIPP Bitmap)
  • gif (CompuServe Bitmap)

Weitere Formate können unter Umständen auf Anfrage ebenfalls als Vorlage für die Herstellung von Signierschablonen verwendet werden. Ihre Anfrage senden Sie bitte als Email an stencil@ostling.com.

Um den Aufwand bei der Erstellung von Schablonen und die für Sie damit verbundenen Kosten möglichst gering zu halten, beachten Sie bitte unser Informationsblatt zu Reprofilmen und Dateien zur Schablonenherstellung.

Schablonen
Schablonenschutz
Schablonen
Schablonen

 

Kurzzeitschablonen

Für flexible, sich häufig ändernde, Markierungen wie z.B. Seriennummern, Typenschildern und individualisierte Datamatrixcodes empfehlen wir die Verwendung von Kurzzeitschablonen. Grundsätzlich unterscheiden wir dabei zwei unterschiedliche Typen von Kurzzeitschablonen:

 

schablonenKurzzeitschablonen als Schablonenpapier mit einem Wachsüberzug
(erhältlich in unterschiedlichen Farben und Größen)
Diese Art von Kurzzeitschablonen lassen sich mit einem Nadeldrucker,
einer Schreibmaschine (elektrisch oder mechanisch) oder mit einem Kugelschreiber durch einfaches wegkratzen bearbeiten.

 

 

 

schablonen

Kurzzeitschablonen als Thermodirektschablonen mit einer thermosensitiven Beschichtung
(erhältlich in weiß, verschiedenen Größen und Ausführungen)
Diese Art von Kurzzeitschablonen lassen sich mit diversen Thermodruckern bearbeiten.
Für das Thermopapier in Kassetten arbeiten wir mit Stand-Alone-Geräten der P-Touch-Reihe.
Für das Thermopapier für Schablonen auf Rolle offerieren wir einen schlanken Desktopdrucker.

Bei Interesse an Kurzzeitschablonen, Langzeitschablonen oder dem elektrolytischen Markierverfahren kontaktieren Sie bitte unsere Fachabteilung: stencil@ostling.com. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und helfen Ihnen gerne weiter!

Den direkten Zugang zu den elektolytischen Markiersystemen in unserem Online-Shop finden Sie hier.

Unser umfangreiches Sortiment für den Signierbedarf im elektrolytischen Bereich finden Sie unter den folgenden Links

Kontaktieren Sie uns!
+49-212-2696-0
+49-212-2696-199
Letzte Produktneuheit
sidebar-temp2

NEU! AIO – All In One Lasersysteme